Wohnen mit der SWSG – preisgünstig und wertvoll


Preisgünstige Wohnungen sind wertvoll, gerade in so wirtschaftlich prosperierenden Städten wie Stuttgart. Preisgünstiger Wohnraum ist das Kerngeschäft der Stuttgarter Wohnungs- und Städte-baugesellschaft mbH (SWSG). Die Wohnungsbaugesellschaft der Landeshauptstadt Stuttgart verfolgt aber nicht bloß das Ziel, mit besonders fairen Preisen an den Markt zu gehen. Auch ein anderes Kriterium macht das Angebot der SWSG besonders werthaltig.

Wohnqualität gehört zu den wichtigen Unternehmenszielen der SWSG. Deshalb arbeitet sie seit Jahren daran, ihren Wohnungsbestand kontinuierlich zu modernisieren. In den ­vergangenen sechs Jahren hat die SWSG knapp 3.200 Wohnungen energetisch auf den neusten Stand gebracht oder nach modernen Maßgaben neu gebaut. Fast 300 Millionen Euro hat sie damit in die nachhaltige Entwicklung ihres insgesamt 18.000 Wohneinheiten umfassenden Bestandes investiert.

Mit dem Sanierungsprogramm legt die SWSG aktuell einen Schwerpunkt auf die großen Siedlungen, etwa die Inselsiedlung in Stuttgart Wangen oder im Hallschlag. Diese Strategie offenbart sich als doppelt wertvoll: zum einen nämlich für die Umwelt, etwa durch eine Einsparung von rund 100.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid. Andererseits wissen die Mieter der SWSG diese Anstrengungen zu schätzen. Denn gutes Wohnen in einem attraktiven Umfeld, das ist viel wert.