«Zum wirtschaftlichen Erfolg Baden-Württembergs trägt auch das attraktive, sichere und vielseitige Lebensumfeld bei. Im Südwesten lässt es sich gut leben und gut arbeiten.»

Stärke durch Vielfalt und Kreativität


Innovationen prägen die Geschichte Baden-Württembergs. Die Ideen großer und kleiner Entwickler haben unser Bundesland zu dem gemacht, was es heute ist: ein bedeutender und international anerkannter Wirtschafts- und Investitionsstandort, dessen wirtschaftliche Stärke aus allen Regionen des Landes kommt.
Hinter dem Erfolg stecken starke und engagierte Unternehmerpersönlichkeiten, aber auch viele kreative und zuverlässige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne deren Fachwissen und Arbeitseinsatz dieser wirtschaftliche Erfolg nicht möglich wäre.

Zum wirtschaftlichen Erfolg eines Landes trägt auch maßgeblich ein attraktives, sicheres und vielseitiges Lebensumfeld bei. Besonders stolz können wir auf die landschaftliche und kulturelle Vielfalt der Regionen sein. Ein attraktives Lebens- und Arbeitsumfeld bietet nicht nur der Ballungsraum Stuttgart – auch in den anderen Landesteilen lässt es sich gut leben und gut arbeiten.

Mit einer Wirtschaftsleistung von 389 Milliarden Euro im Jahr 2012 erzielt das Land ein größeres Bruttoinlandsprodukt als viele andere Staaten wie z. B. Belgien, Österreich oder Dänemark. Baden-Württemberg erzielt Spitzenwerte bei Zielgrößen wie Wirtschaftswachstum, Arbeitsproduktivität, niedriger Arbeitslosigkeit und Innovationsindex.

Im Bundesländervergleich verfügt Baden-Württemberg über die mit Abstand stärkste und am breitesten angelegte und hervorragend vernetzte Forschungs- und Wirtschaftsstruktur. 5,1 Prozent des Bruttoinlandsproduktes fließen in die Forschung und Entwicklung. Damit bleibt das Land seit Jahren an der Spitze der Patentanmeldungen in Deutschland. Das Erbe der Tüftler und großen Erfinder wie Robert Bosch, Carl Benz und Gottlieb Daimler wird gewahrt.

Ziel der Landesregierung ist es, durch die konsequente Ausrichtung der Technologiepolitik auf Wachstumsfelder wie nachhaltige Mobilität, Umwelttechnologien, Medizin- und Biotechnologie sowie Informations- und Kommunikationstechnik die Innovationskraft zu stärken und den Wirtschaftsstandort weiter auszubauen.
Im Zusammenspiel von Wirtschaft und Politik gilt es, den Herausforderungen des globalen Marktes zu begegnen und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Verantwortung zu erhalten, um damit Sicherheit und Wohlstand des Einzelnen zu gewährleisten.
Gemeinsam sind wir dabei auf einem guten Weg! Dies zeigt auch diese Publikation, die Ihnen eindrucksvoll die Landeshauptstadt Stuttgart und die Regionen näherbringt. In Baden-Württemberg lässt es sich eben gut leben und gut arbeiten!

Dr. Nils Schmid MdL
Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg.