Verantwortungsvoll bauen für Mensch und Umwelt


Wenn ein Unternehmen seit über 40 Jah­­­ren Projektentwicklung betreibt, so ist das eine solide Basis, auf die man vertrauensvoll bauen kann. Über 1.480 Projekte mit einer Gebäudenutzfläche von rund 4.750.000 m2 wurden im Lauf der Jahre von der DIBAG Industriebau AG realisiert.

Im ganzen Bundesgebiet plant und realisiert die Immobiliengesellschaft ­Gewerbe- und Industrieprojekte, Verwaltungsgebäude, Einkaufszentren und Wohnanlagen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Bestandserhalt, dem Denkmalschutz, der Revitalisierung von Objekten sowie der Weiterentwicklung von Spezialimmobilien und deren Verwaltung.

Standorte mit Vorgeschichte
Industriekomplexe, die ihre Nutzungsdauer überschritten haben, werden von der DIBAG einer neuen Bestimmung zugeführt. Vorhandene Bauten bieten häufig den Vorteil, dass die Flächen erschlossen sind und über eine entsprechende Verkehrsanbindung verfügen. Risiken hinsichtlich Altlasten und Bausubstanz müssen dabei erkannt und bewältigt werden.

Von der Industrie zur Kultur
Ein solcher Standort „mit ­Vorgeschichte“ war eine alte Maschinenhalle am Löwen­tor in Stuttgart. Als ­Projektentwickler und Generalplaner gestaltete die ­DIBAG ein Probebühnenzentrum mit ­Studio­bühne für das Württembergische Staats­theater und Depotflächen für die Landesmuseen Baden-Württemberg. Etwa 18.000 m2 wurden in 14 Monaten Bauzeit fertigge­stellt. Komplexe Anforderungen galt es bei dieser Aufgabe zu erfüllen. Unab­hängig von der Personenzahl in den Räumlichkeiten sind gleichbleibende Temperaturen gefordert, die Kühlung muss geräuschlos und zugfrei arbeiten. Die Raumbefeuchtung und die Akustik müssen zuverlässig gestaltet sein.

Von der Vision zur Baulandentwicklung
In anderen Fällen steht am Anfang einer erfolgreichen Immobilie nur eine freie Fläche. Das Ziel der DIBAG-Projektentwickler ist es dann, auf so einer „grünen Wiese“ ein wirtschaftlich sinnvolles und ökologisch nachhaltiges Projekt entstehen zu lassen. Und das vereint mit einer ansprechenden Architektur.

Das wichtigste Kapital der DIBAG
Wenn solche Projekte angegangen und umgesetzt werden und in ihrer Komplexität gut funktionieren, setzt dies einen zuverlässigen, erfahrenen und engagierten Mitarbeiterstab aus unterschiedlichsten Disziplinen voraus. Gewährleistet wird die Qualität durch rund 200 Architekten, Ingenieure und Verwaltungsangestellte, welche für die Leistungskraft der DIBAG stehen.