Am Puls der Zeit


Nicht einfach nur Uhren, sondern feinmechanische Wunderwerke sind es, die Alexander von Hofen in seinem Geschäft anbietet. Topmarken wie Rolex, Blanc-pain, Breitling, Chanel und Parmigiani und andere stehen zur Auswahl.

Seit nun 16 Jahren leitet Alexander von Hofen das Chronometrie-Geschäft in der Königstraße. Für den gelernten Goldschmied ist eine Uhr nicht allein nur ein Chronometer, sie ist eleganter Schmuck, Sammlerstück und Wertanlage zugleich. Als passionierter Sammler alter Rolex-Uhren weiß er, wovon er spricht. „Nun“, erklärt der Stuttgarter, „eine Rolex passt zur Badehose wie zum Smoking, sie ist eine robuste Uhr mit einem einzigartigen Design und exzellenter Technik.“

In der hauseigenen, zertifizierten Werkstatt wird das Innenleben der Chronometer regelmäßig bis ins kleinste Detail geprüft. Die komplizierten mechanischen Uhrwerke werden von einem erfahrenen Uhrmachermeister auseinandergenommen und gereinigt. Zifferblatt, Zeiger und Gehäuse werden gesäubert und fachgerecht aufgearbeitet. Bei Bedarf werden defekte oder abgenutzte Komponenten ersetzt. Neben diesem Werkstatt-Service wird vor allem auf individuelle und fachgerechte Beratung Wert gelegt. Denn die Wahl eines Chronometers will gut überlegt sein, ist dies doch oft eine Anschaffung fürs Leben.

Schon früh wurde Alexander von Hofen mit dem „Virus mechanische Uhr“ infiziert. Seine Mutter ist selbst Juwelierin und seit 40 Jahren erfolgreich tätig. In ihrem Schmuckgeschäft in der Calwer Straße führt sie alle namhaften und hochwertigen Marken. Und diese erblich vorbelastete Faszination und Leidenschaft für Meisterwerke der Chrono­metrie ist für die Kunden im Geschäft spürbar präsent.