Wellness, Erholung und Spaß


In der Heilkunde ist Wasser als natürliches Gesundmittel seit dem Altertum bekannt. Bereits die Römer erbauten prachtvolle Bäder, in denen frisches Quell- oder Thermalwasser Körper und Geist stärkten. An Mineralwasser ist Baden-Württemberg reich. Stuttgart alleine hat das zweitgrößte Mineral­wasservorkommen in Europa. Deshalb gibt es nirgendwo sonst so viele Thermal-, Mineral- und Solebäder mit der entspannenden Kraft des Heilwassers wie in Baden-Württemberg. Die Heilbäder- und Kurtradition ist hier fest verankert. Vorsorge- und Rehabilitationskuren, Kompaktkuren und Anschluss-Rehabilitationsmaßnahmen bestimmen die Angebotspalette.

Unter dem Motto „Bäderreise“ haben sich sieben Thermal-Mineralbäder zusammengeschlossen, um gemeinsam ihre Thermal-Mineralbäder mit ihren verschiedenen Mineralwasser-Zusammensetzungen bekannt zu machen. Diese sieben Bäder sind das Stuttgarter MineralBad Cannstatt, die AlbThermen in Bad Urach, die Vinzenz Therme in Bad Ditzenbach, das Badhaus Bad Boll, die Panorama Therme Beuren, die Paracelsus-Therme Bad Liebenzell so­wie das ThermalBad Überkingen. Aber auch im LEUZE und im Mineralbad Berg in Stuttgart sprudelt gesundes Mineralwasser. Doch Wasser ist nicht nur der beste Arzt. Wasser kann auch einfach nur Spaß machen. 70 Spaß- und Erlebnisbäder gibt es im Land. Dazu gehören das AQUAtoll in Neckarsulm, das Jordanbad in Biberach. Auch im Fildorado in Filderstadt ist eine einzigartige Baderlebniswelt mit Wasserrutschen von einer Gesamtlänge von mehr als 230 Metern entstanden. Dabei führt die turbulente Wasserreise nicht nur durch schwarze Löcher und auf Reifen durch rote Röhren, sondern auch im hohen Bogen durch die Luft. In einer weitläufigen Sauna- und Wellnesslandschaft kann in verschiedenen Themensaunen entspannt werden.

Entspannt geht es auch im einzigen Jugendstilbad in der Region, dem Merkel’schen Bad in Esslingen, zu. Hier vereinen sich Historie und Moderne. Auf speziell abgetrennten Bahnen können sich Sportschwimmer in Form bringen. Im Dampfbad und in der Saunawelt lässt es sich perfekt entspannen.

Als im Jahre 1877 das Friedrichsbad in Baden-Baden eröffnete, gehörte es zu den modernsten Bädern seiner Zeit. Auch nach mehr als 130 Jahren steht das im Renaissance-Stil errichtete Gebäude für ein außergewöhnliches Badeerlebnis.