Internationale Anbindung für die Wirtschaft des Landes


Flughafen Stuttgart – das heißt: 10 Millionen Fluggäste, über 131.500 Starts und Landungen pro Jahr, rund 55 Fluggesellschaften, die regelmäßig Verbindungen zu 110 Zielen in aller Welt anbieten. Zudem ist er Arbeitsplatz für 9.500 Menschen und Sitz von über 250 Betrieben, Behörden und Unternehmen.

All diese Tatsachen machen den Flughafen Stuttgart zu einer unverzichtbaren Infrastruktureinrichtung der Region Stuttgart und zu einem wichtigen Partner der exportorientierten Wirtschaft des Landes.

Der überdurchschnittlich hohe Anteil an produzierten Investitionsgütern in Baden-Württemberg bringt eine hohe Ausfuhrintensität seiner Industrie mit sich. Besonders die Bereiche Elektronik, Elektrotechnik, Maschinen und Fahrzeugbau sind mit ihren hochwertigen Gütern bei wachsendem Wettbewerb und vor allem unter Zeitdruck auf einen Flughafen mit funktionierenden Verbindungen angewiesen.

Der Flughafen Stuttgart versteht sich aber nicht nur als reine Verkehrsinfrastruktureinrichtung, sondern er bietet ein umfangreiches Serviceangebot auch für jene, die nicht unbedingt abfliegen wollen – zum Beispiel: viele Airport-Shops, Restaurants, Konferenzzentrum. Es finden Konzerte, Kunstausstellungen und Reisemärkte statt – der Flughafen ist eine Begegnungsstätte.

All diese Projekte und die erzielten Erfolge sind nur mithilfe motivierter, leistungswilliger Mitarbeiter möglich. Rund um die Uhr arbeitet hier ein hochqualifizierter Mitarbeiterstamm. International wie die Flugverbindungen sind auch die Beschäftigten: Menschen aus über 30 Nationen arbeiten hier Hand in Hand und versuchen, den Passagieren den Aufenthalt am Airport so angenehm wie möglich zu gestalten.