Das Bahnprojekt Stuttgart−Ulm bewegt die Menschen


Ein neuer Hauptbahnhof, zwei neue Stadtviertel in der Landeshauptstadt und 120 Kilometer neue Gleise werden entstehen. Die Ausstellung im historischen Stuttgarter Bahnhofsturm stellt das Verkehrs- und Städtebauprojekt in all seinen Facetten vor.

Für Eilige, die sich schnell einen Überblick verschaffen möchten, zeigt Ebene 3 Eckdaten und Grundlagen des Bahnprojekt Stuttgart–Ulm. Ebene 5 zeigt, welche Wege die Züge des Regional- und Fernverkehrs künftig durch die neue Infrastruktur nehmen und was dies für die Fahrgäste auf dem Weg in oder durch Baden-Württemberg bedeutet. Ebene 6 vermittelt mit einem großen dreidimensionalen Modell einen plastischen Eindruck von dem mehrfach ausgezeichneten Entwurf des neuen Stuttgarter Hauptbahnhofs. Und digital ist noch mehr möglich: ein Spaziergang durch die moderne Verkehrsstation und den neu gestalteten Bonatzbau. Ebene 7 zeigt, wie Europaviertel und Stadt-quartier Rosenstein die bestehende Innenstadt ergänzen, wie die Eisenbahn nach rund einhundert Jahren Flächen in den Stuttgarter Grünanlagen wieder für die Menschen freigibt.

Schon der Architekt Paul Bonatz hatte damals im Bahnhofsturm ein Konzept für anspruchsvolle Gastronomie im Sinn. Die nach ihm benannte Bar auf Ebene 8 ist gleichzeitig Restaurant und Café. Der Konferenzraum in rund 50 Metern Höhe auf Ebene 9 schafft den Rahmen für ein Meeting der besonderen Art. Kundentermine, Tagungen und Gesprächsrunden vor der beeindruckenden Kulisse der Stuttgarter Innenstadt. In Kooperation mit dem Stuttgarter Standesamt bietet sich Paaren die Möglichkeit, im Turmforum über den Dächern Stuttgarts zu heiraten. In 56 Metern Höhe ermöglicht dann die Panoramaebene einen beeindruckenden Rundblick über Stuttgart.

Einen umfassenden Überblick über das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm bieten Führungen durch die Ausstellung. Näher ran an den Baubetrieb geht es auf Touren rund um den Hauptbahnhof, auf denen die Besucher je nach tagesaktuellem Baufortschritt Mensch und Maschine direkt vor Ort in Aktion erleben können.